brandKaiser

brandKaiser-Methode

The brandKaiser Way To Concentrated Communications:

All About Your Mother – It‘s all about Values

Was sind die Kernwerte, wo ist das Selbstverständnis der Marke? Und sind diese noch aktuell, wo haben sich innere Werte verändert, wo sind gesellschaftliche Werte anders geworden?
Mit dem Value-Matrix-Check werden Übereinstimmungen und Gaps erarbeitet und ein neues Wertegerüst diskutiert und verabschiedet, um dann in die Visionsarbeit einzusteigen.

Where Is My Mind? – Vision Check & Defining

Hat die Vision des Unternehmens noch Zugkraft, ist sie eher eine pragmatische oder ängstliche Zukunftsprognose? Oder gar eine Utopie?
Vor allem aber: Wie kann sie in Zukunft zur Lokomotive des Markenprozesses werden.Wenn Vision, Mission und Werte stehen, geht es in den nächsten Schritt.

Check Three-Sixty

360° Kommunikation – ein schönes Schlagwort, aber was geht dabei alles verloren, wo verliert man vor „lauter sich im Kreis drehen“ den Fokus aus den Augen? Mit diesen Erkenntnissen geht es in die nächste Phase.

Think Seven-Twenty

360° mal zwei, aber einmal aus der anderen Richtung betrachtet. Mit der Brille des Visionärs und Innovators – ohne Scheuklappen alles denken dürfen, um dann zur fünften Phase zu kommen.

Eliminate Non-Essentials

Priorisieren und Konzentrieren – wo verlieren wir vor lauter Rundumsicht und euphorischem Bedienen aller Kanäle unsere PS – was nicht essentiell ist, fliegt raus und führt uns zum nächsten Step.

Define Major Goals

Wenn der Markenprozess läuft, muss er am Ende ausschließlich dazu beitragen, den Unternehmenserfolg zu sichern. Marke ist nicht Selbstzweck, deshalb werden aufgrund der Erkenntnisse der ersten drei Phasen die Haupt-Zielsetzungen ganz klar auf den Punkt gebracht.
Danach kann mit der nächsten Phase gestartet werden.

Create an Action Strategy

Strukturieren. Konzentrieren. Herausarbeiten, was konkret zu tun ist, um das Big Picture einer Top Brand zu entwickeln. Und da in den meisten Unternehmen schon viel Gutes vorhanden ist, geht es vorerst in einen weiteren Zwischenschritt.

Start a Re-Mix Session

Wie verbindet man „das bestehende Alte“ mit den neuen Zielen und der Action Strategy?
Vielerorts Schlummern alte Hits, die nach einer Re-Mix Session, die den neuen Markenstil widerspiegeln, ein Revival erleben. Erweiterungen, Verfeinerungen, Differenzierungen sind gewünscht, aber im nächsten Schritt werden sie beinhart konkretisiert.

Concretise

Ein schmerzhafter Schritt. Die „brave new marketing world“ wieder reduzieren auf den effizientesten „brand value“. Und weil die Welt vernetzter denn je ist, erfolgt ein logischer next step.

Collaborate

Mit wem können, wollen, müssen oder sollten wir uns tunlichst zusammen tun, um
erfolgreicher zu werden?

Eine knifflige Frage, die in diesem Teil erarbeitet wird, um die Ergebnisse im nächsten Schritt wieder zu verdichten.

Concentrate

Jetzt gilt es festzulegen, auf was man sich wirklich konzentriert, um sicherzustellen, dass die Schüsse auch sitzen.

 

Shoot

Das Ziel ist ausgemacht und  fixiert, die Instrumente sind kalibriert – und erst jetzt sind wir so weit, dass wir ein Kreativ-Briefing erstellen können. Ernüchternd, aber wahr, wenn man mit den Schüssen treffen will.

Strike

Der richtige Partner für die Umsetzung wurde gefunden, es kann losgehen, wir setzen Treffer, wir lassen uns messen.

Measure

Nun zeigt uns der brandKaiser Barometer genau, wo wir wie getroffen haben. Und nachdem viel, viel Arbeit hinter uns liegt, wir uns sicher sind, dass wir eine gute Performance hingelegt haben, gehört das mal gefeiert.

Celebrate

Ja! Celebrate! Und werde noch besser!

Re-Adjust

Was lernen wir laufend? Wie setzen wir es um?
Mit diesen Erkenntnissen starten wir voller Elan wieder los …

… and start again …